« zurück zur Übersicht

Startschuss für das Klimabündnis Nordfriesland

Am Freitag, den 16. März 2018 um 10 Uhr gibt Landrat Dieter Harrsen im Zuge der Messe New Energy in Husum den Startschuss für das Klimabündnis Nordfriesland. Es soll sich aktiv für den Klimaschutz in der Region einsetzen.

Dieter Harrsen, Landrat des Kreises Nordfriesland

01.03.2018 // Dafür bildet der im Rahmen der New Energy Husum stattfindende ‚watt_2.0-Branchentreff' die perfekte Bühne. Dort treffen sich genau die Fachleute, mit denen wir zusammenarbeiten wollen", freut sich Harrsen.

Der erste Bündnispartner steht bereits fest: Neben dem Landrat wird Ove Petersen, Vorstandsvorsitzender des Erneuerbare-Energien-Branchenverbandes watt_2.0 e.V. das Gründungsdokument in der Veranstaltung unterzeichnen.

Das Hauptziel des Klimabündnisses ist die Vernetzung, Unterstützung, Mobilisierung und Beratung von regionalen Bündnispartnern, die sich aktiv zum Klimaschutz bekennen. Dabei stellt das Klimabündnis eine Plattform für den Wissenstransfer dar, die den Partnern auch die Möglichkeit bietet, konkrete Projekte zu initiieren und umzusetzen. Grundlage der Initiative ist ein Beschluss des Kreistages aus dem letzten Jahr.

„Im Rahmen des Bündnisses bringen wir uns als Verband aktiv in die Arbeit in Sachen Klimaschutz ein", erläutert Ove Petersen das Engagement. „Insbesondere die themenübergreifenden Kompetenzen unserer Mitgliedsunternehmen verdeutlichen die Chancen, auf die wir hier in Nordfriesland durch die erneuerbare Energiewirtschaft zugreifen können und die wir gern im Rahmen der praktischen Umsetzung entsprechender Maßnahmen einbringen."

„Wir werden die Messe nutzen, um weitere Partner für diese Kooperation zu werben", kündigt Landrat Dieter Harrsen an.

„Alle Bündnispartner werden gleichberechtigt sein, niemand darf die Zusammenarbeit dominieren", betont Harrsen. Er hofft auf eine Vielzahl regionaler Akteure aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, die sich für das Klimabündnis begeistern.


Bereits zum dritten Mal werden die Mitgliedsunternehmen des Erneuerbare-Energien-Branchenverbandes watt_2.0 e.V. im Rahmen der New Energy Husum auf rund 700 Quadratmetern Fläche den „watt_2.0-Branchentreff" realisieren. Unter dem Motto „So rechnet sich Klimaschutz" behandelt der watt_2.0-Gemeinschaftsstand und das watt_2.0-Fachforum im März 2018 die sektorenübergreifende Darstellung der erneuerbaren Energien, die Modernisierung der Energiewirtschaft und die Veredelung in Wasserstoff der in Schleswig-Holstein produzierten regenerativen Energien

Ansprechpartner:
Mai-Inken Knackfuß
Geschäftsführung watt_2.0
Telefon: 04671 60 74 234 / Mobil: 0172 688 62 33
m.knackfuss@wattzweipunktnull.de

 

Impressum | Datenschutz

Veranstalter

In Kooperation mit

Partner

Schirmherrschaft