« zurück zur Übersicht

Hoher Besuch aus Berlin und Kiel – Umweltministerin Barbara Hendricks und Ministerpräsident Torsten Albig kamen zur New Energy Husum

Für den Geschäftsführer der Messe Husum & Congress, Peter Becker war es sichtlich eine Ehre, die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Barbara Hendricks, gemeinsam mit MdB Matthias Ilgen bei der New Energy Husum begrüßen zu dürfen.

18.03.2017 // Zeigt es doch, wie groß das Ansehen dieser Husumer Messe in ihrer 14. Auflage auch bundesweit ist. Der Zeitplan der Bundesministerin war zwar eng gestrickt, aber sie ließ sich interessiert über zahlreiche Innovationen informieren, nahm aus der Hand von GP Joule-Geschäftsführer Ove Petersen noch Material zum Thema Wasserstoff-Speicher mit und unterhielt sich angeregt mit einigen Ausstellern über ihr Angebot und die vielfältigen Möglichkeiten bei den Erneuerbaren Energien.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, die neuesten Ideen und Errungenschaften persönlich in Augenschein zu nehmen und auch auszuprobieren. Mit einem Bus, der mit Wasserstoff statt mit Diesel angetrieben wird, fuhr er auf das Messegelände und zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt neuer grüner Technologie an den Ständen der Aussteller.

Die New Energy Husum ist noch bis Sonntag geöffnet. Die Tageskarte kostet fünf Euro. Kinder bis einschließlich dem 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Der Preis beinhaltet auch den kostenfreien Shuttle-Service zum Krokusblütenfest Husum und zum verkaufsoffenen Sonntag in der Husumer Innenstadt am 19. März.

Bild oben: Kam extra zur New Energy: Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, begleitet von MdB Matthias Ilgen und MHC-Geschäftsführer Peter Becker (v. li.)

Bild unten: Interessiert lässt sich Ministerpräsident Torsten Albig (Mi.) das System des Wasserstoffspeichers von Ove Petersen (li.) erklären.

Quelle (beide Fotos): MHC/Blume

Impressum | Datenschutz

Veranstalter

In Kooperation mit

Partner

Schirmherrschaft